Romeo und Julia. Die Liebesgeschichte, die tatsächlicher jeder kennt. Eine kurze Wiederholung, falls du dir unsicher über den Verlauf bist. Romeo und Julia stammen aus verfeindeten Familien. Sie verlieben sich (wie können sie nur) trotz alle dem ineinander. Eines Abends, Julia verweilt alleine zu Hause und fragt sich, ob sie Romeo je wieder sehen wird, was nur aus ihnen werden soll, da erhält sie eine SMS „Julia, was geht?“. Ganz erfreut antwortet Julia sofort und das Gespräch entwickelt sich die ganze Nacht. So beschließen sie, sich am nächsten Tag zu treffen und gemeinsam durchzubrennen. Gerade, als sie einen Ort verabreden wollen, kommt Julias Vater rein, der kein Freund von SMS bei Nacht ist und nimmt Julia ihr Handy weg. So wartet Romeo bis heute auf ihre Antwort und wenn sie nicht gestorben sind, wartet er immer noch.

Hast du irgendwie anders im Kopf die Geschichte oder? Irgendwie mehr mit Happy End (wenn man den Tod jetzt mal außen vor lässt). Ja, und woran liegt das? Romeo ist einfach keine Schnarchnase sondern hat seinen Hintern zum Haus von Julia bewegt und ihr seine Liebe persönlich mitgeteilt. Nun möchte ich dich mit diesem Text nicht auffordern, dich vor das Fenster von Frauen zu stellen die dir gefallen. Ich verspreche dir nämlich, dann wirst du eher der Polizei begebenen als der Liebe deines Lebens. Aber: Es gibt da etwas, das nennt sich Telefon. Wurde 19XX erfunden, kann man benutzen um andere Menschen anzurufen. Braucht man nur Guthaben für oder einen Vertrag oder auch WLAN, kannste machen wie du willst. Und wenn das doch so einfach ist Distanz zu überwinden und Nähe zu schaffen frage ich dich, wieso schreiben wir heute mehr Nachrichten in 5 Stunden um ein Treffen abzusprechen, anstatt einfach anzurufen und das Ganze in 10 Minuten zu klären? Warum schickst du nicht gleich die Brieftaube los und sagst, ach wieso leicht wenn es kompliziert geht?

Ich finde es großartig, wenn Menschen einfach mal anrufen. Es macht Dinge einfacher, schneller und weniger Missverständnisse entstehen. Verstehe mich nicht falsch, ich ruf auch nicht nur Leute an aber wenn es etwas Wichtiges oder Dringendes zu besprechen gibt, dann höre ich gerne die Stimme der Person. Schon mal in der Situation gewesen, eine Nachricht komplett falsch zu verstehen, weil die Stimme in deinem Kopf das ganze total aggro vorgelesen hat es aber ironisch gemeint war?

Und für einen Bereich gilt das für mich ganz besonders: Dating. Möchtest du mit jemandem eine Brieffreundschaft aufbauen und witzige Nachrichten mit kleinen Smilies verschicken oder möchtest du als guter Gesprächspartner wahrgenommen werden? Willst du Kumpel sein oder Partner? Ich persönlich möchte jemanden nicht bei Whatsapp kennenlernen. Sprachnachrichten sind schon eine Weiterentwicklung aber wenn du einfach anrufst, kann man sich unterhalten. Du kannst Rückfragen stellen und auch „nonverbale“ Aspekte kennenlernen, wie das ausatmen der Frau wenn ein Satz beendet wurde, wie sie über deine Witze lacht. Das kannst du nicht wenn du immer nur Satz für Satz in deine Tastatur hämmerst. Für mich ist es ein wirkliches Zeichen von Interesse, wenn sich jemand bewusst Zeit für ein Telefonat nimmt und ich weiß, okay hier werden nicht nur nebenbei antworten geschrieben weil gerade mal 2 Minuten Zeit fürs Handy sind.

Du kannst mir gerne jederzeit wiedersprechen und ich bin sehr gespannt auf deine Gründe die gegens telefonieren sprechen. Eins noch: Nichts geht über ein persönliches Gespräch. Nichts kann Blickkontakt und zufällige Berührungen ersetzen aber ein Anruf ist immer noch besser als ewige Nachrichten. Nimm dir einfach mal 30 Minuten Zeit. Schreiben kann man immer viel. Antworten kann man missverstehen. Texte kann man korrigieren. Und überleg mal folgendes: Wenn ihr es nicht mal schafft, euch 20 Minuten zu unterhalten, wo soll das Ganz dann hinführen?

Das gilt aber natürlich genauso für Freundschaften oder Familie. Ein kurzes Telefonat ist viel wertvoller und intensiver als sich jeden Tag zu melden. Ich telefoniere mit einigen Freunden einmal im Monat und nehme mir dann bewusst die Zeit. Wenn wir zwischendurch nichts voneinander hören, wissen wir doch genau, dass alles in Ordnung ist und jeder sein Ding macht. Ich weiß, es gibt auch Menschen die nicht gerne telefonieren aber das halte ich für eine Ausrede. Vielleicht dauert es dir zu lange oder du kannst nicht so lange am Stück zuhören, ich weiß es nicht. Ich kann Tage damit verbringen mit allen möglichen Menschen zu telefonieren und wenn wir ganz verrückt drauf sind machen wir Videoanrufe und sehen uns dabei noch #nextlevelfriendship.

Lass mich unbedingt teilhaben, wie du das siehst! Telefonierst du gerne und viel oder bist du doch eher textlastig verbunden?