Ich weiß nicht wie es dir geht, aber einer der größten Gründe mich auf Montag zu freuen ist eine neue Folge Game of Thrones! Dabei hat es mir ein Charakter besonders angetan. Bereits seit ihrem Auftritt in der allerersten Folge bin ich großer Fan von Darnerys Targaryen. Sie ist seit Anfang an ein Hauptcharakter der Serie.

Sie ist die einzige lebende Tochter des sogenannten „irren Königs“. Ums genau zu nehmen…
„Daenerys aus dem Hause Targaryen, die Erste ihres Namens
Königin der Drachenbucht
Königin der Andalen, der Ersten Menschen und der Rhoynar
Regentin der sieben Königslande
Beschützerin des Reiches
Mutter der Drachen
Sprengerin der Ketten
Khaleesi und Herrscherin des großen Grasmeeres
Khaleesi und Herrscherin des Dothrakischen Meeres“

Viele haben ihren Vater verachtet, darum möchte sie nun Gerechtigkeit in die 7 Königslande bringen. Beim Schauen der Serie fällt mir immer wieder auf, was für eine beeindruckende Frau sie ist und was man von ihr lernen kann!

Persönlichkeitsentwicklung meets Darnerys.

1. Kleidung
Darnerys macht in der Serie immer eine gute Figur. Sei es beim Gespräch mit Verbündeten oder beim Flug auf ihren Drachen. Du wirst sie niemals in ihrem Pyjama antreffen oder sehen, dass ihr Haar nicht zu einer perfekten Frisur zurecht gemacht ist. In der Serie macht dies definitiv einen Teil ihrer Ausstrahlung und Wirkung auf andere Menschen aus. Du musst nicht jeden Tag aufwendige Hochsteckfrisuren machen, aber glaube mir, du gibst dich anders wenn du dich wohl fühlst. Das sollte dein Ziel sein! 

2. Bestimmung
Darnerys glaubt fest an ihre Bestimmung, die geborene Königin der 7 Königslande zu sein. Es gibt nicht einen Moment in der Serie, in dem sie ihre Bestimmung anzweifelt oder hinterfragt. Ihr glaube ist in jedem Augenblick davon geprägt, dass sie ihr Schicksal erfüllen will und muss. Dafür ist sie bereit einiges auf sich zu nehmen aber sie geht in ihrer Funktion voll auf. Die Vorstellung, dass sie einfach von ihrem Geburtsrecht Königin zu sein ablässt, wäre lächerlich. Stell dir nur einmal vor die Königin sagt plötzlich „ach nein ich glaube ich kann das alles nicht, ich mach was anderes“. Der Glaube wurde ihr bei der Geburt mitgegeben und ist ein großer Grund, wieso sie eine so beeindruckende Rolle inne hat.

3. Weiblichkeit & Macht
Neben ihrer äußerlichen Erscheinung ist sie einer der wenigen Charaktere, der nicht mit Kurzhaarfrisur und Schwert durch die Serie zieht. Tatsächlich gibt es in der Serie, meiner Meinung nach, viele starke Frauencharaktere, die sich nicht von Männern eine Meinung vorgeben lassen. Bei Darnerys ist es für mich besonders stark ausgeprägt, dass sie ihre Weiblichkeit nicht versteckt und trotzdem eine unglaubliche Macht ausstrahlt. Ich habe noch keinen Charakter erlebt, der sie nicht für gefährlich hielt, nur weil sie eine Frau ist. Darüber macht sie sich gar keine Gedanken. Darnerys ist geborene Anführerin und in dieser Rolle sieht sie sich auch.

4. Vision
Darnerys wird in der Serie stets von ihrer Vision geleitet. Sie möchte in einer gerechten Welt leben und nicht von Krieg, Mord und Leid begleitet werden. Die Vision ihrer selbst ist ihr stetiger Antrieb. Dafür ist sie definitv bereit, Dinge zu tun die über das Mittelmaß hinausgehen, um ihre Vision und andere Menschen zu beschützen. Sei es nun das Land von diktatorischen Herrschern zu befreien oder ins Feuer zu gehen, um Drachen zu erschaffen. Darnerys lässt sich von ihrer Zukunftsvision die Kraft für jeden neuen Tag schenken.
5. Glaubenssätze
Glaubenssätze, auch Affirmationen genannten, sollen dir dabei helfen an dich selbst und deine Ziele zu glauben und deine Gedanken auf das Ziel zu fokussieren. Darnerys nutzt Affirmationen und sagt sich selbst immer wieder „ich bin das Blut des Drachen“. Dadurch spricht sie sich selbst Mut und den Glauben daran zu. So kann sie diesen Glaubenssatz auch in Situationen abrufen, in denen sie selbst zweifelt und vielleicht nicht weiß ob sie den richtigen Weg einschlägt.

6. Power of Network
Wenn man sich eine Sache von der Sturmtochter abgucken sollte, dann wie sie ihr Netzwerk aufgebaut hat und mit wem sie sich umgibt. Du hast sicher schon oft gehört, dass du der Durschnitt der 5-6 Menschen bist, mit denen du am meisten Zeit verbringst. Wer ist das bei ihr? Sie sucht sich nur die besten Berater aus, die sie in ihrer Vision unterstützen und an sie glauben. Für sie ist ein Hintergehen ihres Vertrauens seitens in ihrer Berater ein Grund diese zu opfern. Du musst natürlich nicht so drastisch reagieren, aber die Königin kennt ihren eigenen Wert und handelt entsprechend, wenn jemand nicht ihren Ansprüchen oder Vorstellungen genügt. Genauso weiß sie um den Wert von starken Verbündeten. Sie kämpft sich nicht alleine voran sondern sucht sich neben ihren Beratern auch noch starke Verbündete, die zu ihr halten und sie im nahenden Krieg unterstützen.

7. Gesetz der Anziehung
Sie nutzt das Gesetz der Anziehung definitiv vollkommen aus. Passieren Dinge, die für andere wie ein Wunder aussehen, ist es für die Königin der 7 Lande definitiv kein Zufall, dass sie passieren. Sie glaubt so stark an ihre Vision, bestärkt sich selbst durch Glaubenssätze und hat sich ein Umfeld aufgebaut, dass sie nur stärkt und bewundert und in keinem Fall schwächt. Alles andere regelt das Universum (oder das Gesetz der Anziehung) für sie.

Du siehst, es sind mir einige Punkte aufgefallen in denen man eine Lehre oder Inspiration sehen kann. Man sagt, du sollst dir Menschen als Vorbild nehmen, die dort sind wo du hin möchtest. Vielleicht ist es etwas abwegig sich selbst als Mutter von 3 ausgewachsenen Drachen zu sehen aber das ein oder andere kann man dieser starken Rolle doch abgewinnen… und dann doch mal den Serienmarathon rechtfertigen – Studienzwecke 😉